Coppa Engiadina

Am Sonntag 30.Dez.18 zweifelten einige an der Durchführung des angesagten Curling Events. Dank des super Einsatzes der Eismeister konnte ein gut spielbares Eis gemacht werden. Nach der Zulosung in die Mannschaften wurden die Spiele in Angriff genommen. Es entwickelten sich spannende Spiele teils der äusseren Bedingungen teils des Gegner wegen. Nach jedem Spiel wurden die Mannschaften neu verlost, so lernte man immer wieder andere Mitstreiter kennen. Nach Ende der Spiele wurden die besten Spieler gekürt, dies waren als Skip Andri Krebs, als Second Ueli Krebs und als Lead Evelyn Florin.

Wir bedanken uns bei den Sposoren: Annemarie & Marcel Hostettler, Annatina & Markus Solinger und Jon Andri Taisch.

zur Schlussrangliste

1. Mixed Honey Cup

Bei herrlichen aüsseren Bedingungen ging am Wochenende der 1.Mixed Honey Cup über die Bühne. Das erste Spiel stand im Zeichen der neuen Spielform und Regeln. Somit war eher der Kopf als die Beine gefragt. Nach der Eingewöhnung überwog aber die Freude am Spiel. Gewonnen hat das Turnier ungeschlagen Christian Florin und sein Sohn Tim. Dank geht auch an die Sponsoren Paul Renn, Hitsch Kliebenschädel und deren Bienen.

 

Schlussrangliste

1. Eisstock/Curling Turnier 2018

Am Wochenende vom 22./23. Dezember traffen sich Mitglieder der beiden Clubs (Eisstock Sur En / Curlingclub Scuol) zu einem Mixedturnier. Die Teilnehmer wurden gleichmässig auf 8 Mannschaften verteilt.

Am Samstag wurde Curling gespielt – Neuland für die Eisstöckler, die von den Curlern in diie Sportart und ihre Technik eingeführt wurden. Man „kämpfte“ in 3 x 6 End gegeneinander und die Tücken des ständig wechselden Eises. Nicht nur Kampf sondern auch Spass stand im Vordergrund. Bei einem gemütlichen Znacht wurde noch die Rangierung bekannt gegeben. Team Rizzi gewann den Curlingevent.

Am Sonntag traff man sich auf dem Eisplatz Sur En. Jetzt lief es umgekehrt – die Curler kämpften nun mit den Tücken der neuen Sportart. Bei guter Laune wurde das Turnier jeder gegen jeden in Angriff genommen. Das Eisstockturnier gewann die Mannschaft Angerer.

Bei einem gemütlichen Abschluss wurden noch die Sieger des Turniers verkündet. Am ausgelichensten mit je zwei 2.ten Plätzen war das Team Hitsch (Sandra Hanselmann, Claudio Mathieu, Orlando Bass und Hitsch Kliebenschädel) und somit Sieger des Turnierweekends.

Coppa La Punt

Eine scuoler Mannschaft nahm am Wochende 15/16.Dez.18 in La Punt an der diesjährigen Coppa teil. 16 Teams kämpften teils mit dem Wetter teils mit dem Gegner. Bei sehr interressantem Eis wurden, nach 2 Spieltagen, 2 Mannschaften ex equo im ersten Rang klassiert. Samedan mit Skip Lüzzi Thom und die scuoler Mannschaft mit Skip J.C.Rizzi/Fritz Angerer/Duri Valentin & Hitsch Kliebenschädel

 

RL La Punt

Eröffnungsturnier

Am Sonntagmorgen traffen sich 6 voll motivierte Mannschften um das Eröffnungsturnier in Angriff zu nehmen. Leider wurden die Partien schon im 4-ten End durch die Wettercapriolen unterbrochen. Nach diversen Versuchen doch noch spielbares Eis zu machen musste man sich den äusseren Bedingungen beugen und zum gemütlichen Teil im Rest. Trü übergehen.

Wir hoffen auch in Zukunft auf rege Beteiligung und besseres Wetter.

Curling/Eisstock Turnier

Am Wochenende vom 22/23.Dezember 2018 findet das Turnier mit dem Eisstockclub Sur En statt.

Anmeldungen: Einzeln oder zu zweit bis am Mittwoch 12 Dezember an die Spiko des CC Scuol

Wir freuen uns auf ein geselliges und sportliches Weekend.

43. Bünder Curling Meisterschaft

CC Scuol de Gennaro kann Bündnermeistertitel erfolgreich verteidigen

Am 17./18. Februar kämpften insgesamt 16 Mannschaften während zwei Tagen und 4 Spielen in Scuol in der Sportanlage Trü um den Bündner Curling Meistertitel 2018.
Am Ende setzte sich der letztjährige Titelverteidiger, das Team CC Scuol de Gennaro mit Marco de Gennaro, Tino Andri, Domenic Zogg und Theo Biert erfolgreich durch. Sie gewannen alle 3 Vorrundenspiele, sowie die Finalrunde klar. Dort setzten sie sich gegen eine weitere Scuoler Mannschaft, das Team CC Scuol SENTerguard, mit 9 zu 3 durch. Somit gehen sowohl Gold und Silber am Curling Club Scuol, Bronze gewann der CC St. Moritz um Skip Christian Florin.

Starke Engadiner Leistung

Neben den 6 Mannschaften aus Davos, Klosters, Bergün und Filisur nahmen insgesamt 10 Engadiner Mannschaften an der diesjährigen Bündner Curling Meisterschaften teil. Diese haben am Schluss guten Grund zum Jubeln. Unter den ersten 6 Rängen platzieren sich nämlich nur Mannschaften aus dem Engadin, darunter der CC St. Moritz, der CC Sils-Maria und 4 Scuoler Mannschaften.

Milde Temperaturen und Regen erschwerten Durchführung

Da die Temperaturen während dem Wochenende weit über den Gefrierpunkt kletterten, wurde der Eisfläche in der Sportanlage Trü alles abverlangt. Die Kunsteisbahn hielt jedoch stand und so konnten sogar mit Plusgraden ausgeglichene und faire Spiele ausgetragen werden.
Ein eher unerwarteter Regenschauer am Samstagnachmittag zwang jedoch einen Spielunterbruch. Das Spiel konnte jedoch am Sonntag bei besseren Verhältnissen und ohne Einfluss des Spielmodus wiederaufgenommen werden.(Dario Müller)

Coppa Tschaiver

Am Sonntag den 11.Februar trafen sich einige begeisterte Fasnächtler um die Coppa Tschaiver zu spielen. Etwas verrückt waren die Regeln ja schon – Positionswechsel nach jedem End und Steine zählen nur wenn sie am Rand des Hauses sind. Am Besten meisterte die Gegebenheiten das Team um Fritz Angerer und holte den Sieg im letzten Coppa Tschaiver. Besten Dank an Cilgia und Duri Valentin, die jahrelang dieses Turnier gesponsert haben.

Tschaiver