Kategorie-Archiv: News

1. Golf-Curling Turnier

Am Samstag 9.Februar fand der 2.te Teil des Golf-Curling Turniers statt. Ende August wagten sich die Curler zusammen mit Golfern aufs Green. Nun wurden die Golfer aufs Eis geführt. Vorab wurde am Mittwochabend eine Einführung in die Curlingtechnik gegeben. Voller Tatendrang traff man sich am Samstagmorgen zu einem ereignisreichen Tag. Es Wurden 3 x 6 End gespielt, was doch für einigen Muskelkater sorgte. Daneben wurden verschiedene Übungen absolviert um möglichst viele Punkte zu sammeln. Am Abend beim gemütlichen Zusammensein wurden dann die Sieger gekürt. Das Curlingturnier wurde vom Team Angerer gewonnen. Die Gesamtwertung gewann das Team Florin (Christian; Evelyn; Tim & Nic Florin)

RL Golf:Curling

58. Herde in Scuol

Am Montag 4.Feb 2019 organisierte der CC Scuol das Herdentreffen. 40 Veteranen aus allen engadiner Clubs spielten bei herrlichste Bedingungen 2 Runden à 5 End. Aber nicht nur das Spielen, nein auch die Geselligkeit wurde bei einem feinen Zmittag gepflegt. Das Team um Skip J.C. Rizzi gewann die sportliche Seite des Treffens. Hoffentlich alle wieder gesund und munter nächstes Mal in Sils Maria.

Schlussrangliste

Bündnermeisterschaft

Am Wochenende vom 2./3. Februar fand in Davos die Bündnermeisterschaft statt. Die 2 scuoler Teams bestritten ihre 2 Spiele vom Samstag erfolgreich. Bei einem üppigen Nachtessen wurde dann die Paarung vom Sonntag bekannt. Der Zufall wollte es dass die Scuoler aufeinander traffen. Nach abwwechslungsreichem Spiel konnte sich dann Scuol 1 durchsetzten und in den Final , gegen Cavadürli, einziehen. Dort spielte das scuoler Team dann gross auf, so dass im 7. End die Partie entschieden war und der Bündnermeister feststand. (Skip M. Solinger; F. Angerer; P, Mayer & H. Kliebenschädel)

Coppa Val Müstair

Gleichzeitig wie die Open Air SM fand im Münstertal die Coppa statt. Diese wurde von 2 scuoler Teams besucht. An 2 Tagen spielte man 4 Spiele à 8 Ends. Auf dem Natureis war das eine besondere Herausforderung. Nach spannenden Wettkämpfen stand sich Kloten und Scuol im Finalspiel gegenüber. Eine ausgeglichene Partie war an Spannung nicht zu überbieten, mit dem letzten Stein wurde die Partie zugunsten der Klotener entschieden.

Unsere Teams belegten den 2. Rang (F. Angerer) und den 3. Schlussrang (J.C. Rizzi)

Schlussrangliste

Open Air SM in Silvaplana

Der CC Scuol war an der Schweizermeisterschaft in Silvaplana mit 2 Teams vertreten,
CC Scuol 1 mit Andri Krebs, Duri Valentin jun., Dario Müller, Patrice Mayer mit dem 6.Schlussrang.
CC Scuol 2 mit Marco de Gennaro, Tino Andri, Domenic Zogg, Markus Solinger mit Schlussrang 17.
Nach dem ersten Tag waren beide Scuoler Mannschaften ganz vorne dabei. Am Samstag hat Scuol 1 sein einziges Spiel verloren und dies gegen den amtierenden Schweizermeister. Am Schluss haben Scuol 1 dann 3 Ends gefehlt um in den Halbfinal einzuziehen.
CC Scuol 2 hätte auch Chancen gehabt um am Samstag in den Halbfinal einzuziehen. Nach einem gewonnenen Spiel nach Zusatzend haben sie das letzte Vorrundenspiel leider verloren.
Am Sonntag (mit Schneefall) konnte Scuol 1 mit einem weiteren Sieg den zufriedenstellenden 6. Schlussrang sichern. CC Scuol 2 hat sein letztes Spiel leider verloren und den 17. Schlussrang belegt, was aber nicht so wirklich Ihre Leistung widerspiegelt.

29. Veteranen-Turnier St.Moritz

Am Donnerstag, 24.Jan, machte sich eine Veteranenmannschaft des CC Scuol auf den Weg nach St.Moritz. Seit 2004 war Scuol nicht mehr an diesem Turnier vertreten. Bei frostigen -22 Grad schnürte man sich die Schuhe, um bald in der Sonne die ersten Steine zu spielen. Eine hart umkämpfte erste Partie konnte knapp gewonnen werden. Kurze Pause und Apèro dann gings weiter. Nach spannenden zum teil hart umkämpften Spielen standen die Scuoler Veteranen als Turniersieger fest.

Veteranen St.Morit

Die Mannschaft Jon Carl Rizzi (Skip); Duri Valentin, Ueli Krebs & HItsch Kliebenschädel

24. Grond Premi da Scuol

Schon wieder ist der 24. GPdS vorbei. 18 Teams lieferten sich , bei herrlichen Bedingungen, spannende Spiele. Auch die Geselligkeit und Pflege der Freundschaften war beim samstäglichen Dinner sehr gut möglich. Am Sonntag wurde die Schlussrunde über 10 Ends gespielt. Der Finalkrimi entschied mit dem letzten Stein über den Sieger. Die Mannschaft Uhr (Hans; Jörg; Daniel & Karim Uhr) aus Wetzikon triumphierte und gewann ungeschlegen den diesjährigen GPdS.

Schlussrangliste

 

 

 

 

4. Coppa Cabana

Bei herrlichem Curlingwetter wurde die 4.te Coppa Cabana ausgetragen. Die 7 Teams wurden etwas gefordert, spielte man doch 7 Runden à 6 End. Am Samstagabend kristallisierte sich kein eigentlicher Favorit heraus. Auch in den Sonntagsspielen zeigten sich Überraschungen. Schlussendlich setzten sich die Sponsoren (Max Gergey, Jürg Wirth, Jürg Riedweg & Martin Fischer) der Coppa auch als Gewinner durch.


Schlussrangliste

Prix Sent

Das Wochenende 12/13.Januar war dem Prix Sent gewidmet. Samstag um 10 Uhr trafen sich 10 Mannschaften zum friedlichen Wettstreit. Bei gutem Wetter wurden 3 Runden gespielt. Am Abend genoss man die gesellschaftliche Seite des Prix Sent. Sonntagmorgen – 30cm Schnee und unbespielbares Eis. In weiser Voraussicht absolvierte man am Samstag schon 3 Runden, so konnten die super Preise doch noch vergeben werden.

Sieger des diesjährigen Prix Sent wurde die Mannschaft Rizzi ( Jon Carl Rizzi; Franz Raisun und Ueli Krebs)

Schlussrangliste

Clubmeisterschaft

Am Samstag stand der Kampf gegen den Schnee im Vordergrund. Dank vereinten Kräften wurde das Eis soweit vom Schnee befreit um spielen zu können. Jedoch nach einer Runde gab man den Kampf gegen die weisse Pracht auf und hoffte auf besseres Sontagswetter. Sonntagmorgen und unsere Hoffnung erfüllte sich – sogar die Sonne drückte durch. So konnten die restlichen Runden bei guten Bedingungen gespielt werden.

Ungeschlgen und  Clubmeister  ist das Team Huder & Rupf (Skip Markus Solinger; Fritz Angerer; Jon Andri Taisch und Lorena Angerer)

Schlussrangliste