5 Jahre CC Val Müstair

Am Freitag 24.Januar begab sich ein Team des CC Scuol ins Münstertal. Die 4 hatten das Ziel an der Coppa Val Müstair zu glänzen. Am Samstagabend führte das Team die Rangliste an. Ein gutes Galadiner und gute Stimmung am Abend tat der guten Leistung vom Sonntag keinen Abbruch. Das Team (Fritz Angerer, Duri Valentin, Jan Schlatter & Pascal Schlegel) verteidigte die Spitze und gewann das Turnier. Wir gratulieren euch herzlich.

RL_ValMüstair

Turnier 10 Jahre CC Kaltbrunn

Der CC Kaltbrunn wollte zum Clubjubiläum etwas besonderes bieten. Man entschied sich die Feierlichkeiten im Engadin zu begehen und den Mitgliedern ein Openair Turnier zu ermöglichen. Am Samstagmorgen um 08:30 traf man sich in der Sportanlage Trü. Das Wetter zeigte sich nicht von der besten Seite, doch es sollte den ganzen Tag trocken bleiben. Da fast noch keine Openair Erfharung vorhanden war, stellte er CC Scuol den Teams einige Skips zur Seite. Diese wurden den Teams vorgestellt und schon bald wurden die ersten Steine gespielt. Etliche kamen ins Staunen, was die Steine so alles können auf „nicht Halleneis“. Doch schnell gewöhnte man sich an die speziellen Bedingungen und Spass am Spiel kam auf. Die Pausen wurden für einen regen Austausch genutzt. Am Ende schwang das Team Schuster (Andri Krebs CCS, Peter Freuler, Marcel Keller & Patricia Schuster) obenaus.

Wir bedanken uns beim CC Kaltbrunn recht herzlich für den Besuch und hoffentlich bald wieder bei einer anderen Gelegenheit.

Siegerteam Jubiläumsturnier CC Kaltbrunn

RL_CCKaltbrunn

25. Grond Premi da Scuol

Am Wochenende des 17. – 19. Februars traffen sich 20 Mannschaften, aus der ganzen Schweiz, um den Grond Premi zu bestreiten. Die Teams wurden von super Bedingungen empfangen – keine Wolke am Himmel und super Eis. Man startete in die erste Runde und genoss Wettkampf und Wetter. Das OK berief, der schlechten Prognosen wegen, ein Skipmeeting ein. Man entschied jedoch das Risiko von etwas Schneefall am Samstagmorgen in Kauf zu nehmen und Open Air weiter zu spielen. So genoss man nach dem ersten Tag im Mundart bei einem guten Wein den Abend.

Samstagmorgen, es schneit leicht, kann das Eis gemacht werden um faire Spiele zu ermöglichen? Die Eismeister gaben alles, und stellten ein perfektes Eis zur Verfügung. Bei leichtem Schneefall kam richtiges Open Air Feeling auf. Die 2 Samstagrunden konnten bei unterschiedlichen Wetterbedingungen planmässig durchgeführt werden. Am Samstagabend standen 2 Favoriten fest. SENTerguard mit Andri Krebs und der CCC Carabietta mit Mäx Gergey bestritten am Sonntagnachmittag das Finalspiel. Das Team SENTerguard (Andri Krebs, Dario Müller, Corsin Nodèr & Lorena Angerer) setzte sich souverän durch und gewann so zu dritten Mal den Grond Premi. Herzliche Gratulation an das Siegerteam.

Sieger GPdS 2020 SENTerguard

RL_GPdS2020

Über die ganze Curlingwoche lief jedoch zu den Einzelwertungen eine Kombiwertung. Diese wurde vom Finalgegner der CCC Carabietta (Mäx Gergey, Jürg Wirth, Jürg Riedweg & Martin Fischer) verdient gewonnen. Herzliche Gratulation zum Gewinn der Trophäe.

 

Curlingwoche Coppa Cabana

Dienstag und Mittwoch nahm die Curlingwoche mit der Coppa Cabana ihren Fortgang. 6 Teams massen sich in einer Round Robin (5 x 6 Ends). Da dieses System nur Sieger kennt, mussten 3 Partien mit einem Längenstein entschieden werden. Das Team Rizzi (Jon Carl Rizzi, Ueli Krebs, Robert Baumann & Claudia Plouda) gewann als Einzige 4 Matches und somit die Coppa Cabana souverän. Für die grosszügige Unterstützung und die Organisation dieses Turniers möchten wir uns recht herzlich bei den Spielern ( Mäx Gergey, Jürg Wirth, Jürg Riedweg & Martin Fischer) des CCC Carabietta bedanken.

RL_Cabana

Curlingwoche Prix Sent

Am Wochenende des 11.Januars startete der CC Scuol in seine Curlingwoche. 9 Teams bestritten den Prix Sent bei besten Bedingungen. An 2 Tagen spielte man 4 x 8 Ends. Da doch einige Teilnehmer das erste Mal auf dem Eis standen, spürte man am Sonntag doch schon einige Muskeln. Das Weekend wurde von der Mannschaft „Jass we can“ dominiert. Das Team, Chasper Sarott, Martin Baumann, Gieri Cathomas & Sinan Bodmer, gewannen auch verdient das Turnier – wir gratulieren recht herzlich.

RL_PrixSent

Clubmeisterschaft 2020

Am Weekend vom 4./5. Januar traff man sich um den Clubmeister zu ermitteln. Die 5 Teams spielten eine Round Robin um den Platz für die Finalrunde zu erspielen. Die Gastmannschaft CC Aarau schlug sich tapfer, hatte aber am Samstag nicht das nötige Wettkampfglück. Am Sonnag nach der 5.ten Runde waren die Positionen bezogen ( Team Solinger, Team Krebs. Team Rizzi & CC Aarau)

So lauteten die Finalpaarungen:

um dem Meister Solinger : Krebs 

Um Platz 3 & 4       Rizzi      :  Aarau

Im Finalspiel schwang das Team Krebs obenauf und wurde verdient Clubmeister. Herzliche Gratulation an das Team (Andri Krebs, Duri Valentin. Marcel Hostettler & Robert Baumann)

RL_Clubmeisterschaft

Eisstock-/ Curlingturnier

Am Samstagmorgen traffen sich 4 gemischte Mannschaften (2 Eisstöckler & 2 Curler) auf  der Eisfläche im Trü. Jetzt stand das Curlingspielen auf dem Programm. Schon nach dem ersten Spiel wurde festgestellt, dass das Wischen des Steines recht anstrengend war. Nach jedem Spiel wurde vom Sieger dem Verlierer ein Apéro offeriert und das Spiel in geselligem Beisammensein diskutiert. Nach drei Spielen stand Team Solinger als Curlingsieger fest. Das gute Nachtessen und das gemütliche Beisammensein beschlossen den ereignissreichen Tag.

Sonntagmorgen traff man sich in Sur En zum Eisstockturnier. Hier wurde eine Doppelrunde gespielt, so dass man einen Verlust wieder gutmachen konnte. Zwischen den Runden wurden wir von Otto bestens Verpflegt. Am Abend stand das Team Valentin als Sieger der Eisstockrunde fest. Bei einer Spagethada und einem guten Getränk wartete man gespannt auf die Gesamtwertung. Gewonnen. wegen der besseren Klassierung, wurde das Weekend vom Team Valentin ( Duri Valentin, Jon Domenic Davaz, Pedi Janet & Claudio Puorger). Wir gratulieren dem Siegerteam recht herzlich.

RL Eisstock_Curling

Hatecke Cup

Sonntag 22.12.19 – Wetterprognosen leider nicht allzu vielversprechend. Doch 6 Teams traffen sich zum heutigen Cup. Wegen der schlechten Prognosen wurde eine verkürzte Variante der Spielform gewählt. Bei gutem Eis und Wetter konnten am Morgen zwei Runden gespielt werden. Nach derMittagspause hoffte man noch auf gutes Gelingen der dritten Runde. Nach 4 Ends war das Eis jedoch nicht mehr spielbar und die Runde musste abgebrochen werden. Die Wertung nach 2 Runden machte folgenden Sieger aus. ( Ueli Krebs, Robert Baumann & Beatrice Riggenbach) Wir gratulieren dem Siegerteam recht herzlich zu den tollen Hatecke Preisen.

Rangliste

Coppa Allianz

Am Sonntagmorgen, bei gutem Wetter, traffen sich einige Curlingbegeisterte auf dem Eis der Sportanlage Trü. Leider mussten durch Verletzungen die Mannschaften etwas umgestellt werden. 4 Teams spielten dann in einer Round Robin um den Turniersieg. Ungeschlagen an der Spitze war das Team Rizzi (Jon Carl Rizzi, Ueli Krebs, Robert Baumann & Beatrice Riggenbach). Die Sieger bedankten sich bei den Sponsoren (Robert Baumann, Duri Valentin & Allianzversicherung) für die schönen Preise. Wir gratulieren dem Siegerteam und hoffentlich bis zum nächsten Mal.

RL Allianz

Coppa Engiadina

Am Sonntag 8. Dez traffen sich einige Clubmitglieder zur Coppa Engiadina. D^Bei dieser Turnierform bleibt der Spieler immer auf seiner Position, wird aber pro Spiel immer wieder zu einem neuen Team gelost. So spilet man immer wieder mit neuen KollegenInnen zusammen. Die Coppa wurde von folgenden Personen auf den 1. Rang abgeschlossen.

Skip:        Marco De Gennaro

Third;      Dario Müller

Second:   Jon Andri Taisch

Lead:        Annemarie Hostettler